Ausbildung Katastertechnik

Prima Klima mit netten Ausbildern und Kollegen!

"Schön, dass du dich für meine Ausbildung zur Katastertechnikerin interessierst und mehr darüber wissen möchtest!"

Deine duale Berufsausbildung

Theorie und Praxis – Lernen an zwei Orten

“Dual“ bedeutet, dass deine Ausbildung an zwei verschiedenen Lernorten stattfindet: an einem regionalen Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung und in der Berufsschule in München. Als Azubi wirst du nach einer Einarbeitungsphase mit unseren Ausbildern*innen und Ausbildungsverantwortlichen in den Arbeitsalltag integriert. Je nach Kenntnisstand übernimmst du sowohl Aufgaben, die den laufenden Betrieb unterstützen als auch Übungsarbeiten, an denen du dich ausprobieren kannst. Während deiner Ausbildung durchläufst du verschiedene Fachbereiche und lernst so unterschiedliche Arbeitsplätze und Tätigkeiten kennen.

In der Berufsschule werden dir überwiegend fachbezogene theoretische Inhalte vermittelt. In der Regel findet dabei der Unterricht als mehrwöchige Blockveranstaltung statt.

Während der dualen Ausbildung musst du zwei Prüfungen ablegen. Die Zwischenprüfung erfolgt nach dem ersten Ausbildungsjahr. Am Ende Deiner Ausbildung steht die Abschlussprüfung – die aus einem schriftlichen und mündlichen Teil besteht.

Im Anschluss an deine erfolgreiche Berufsausbildung folgt der einjährige Vorbereitungsdienst, den du mit einer Qualifikationssprüfung abschließt. Jetzt steht deiner Karriere in der Beamtenlaufbahn der 2. Qualifikationsebene nichts mehr im Wege.

Hier stellen wir ein

Mit den insgesamt 51 Ämtern für Digitalisierung, Breitband und Vermessung und ihren 22 Außenstellen sind wir fast überall in Bayern vertreten.

Übersicht der einstellenden Ämter 2021.


 

Termine, die du dir merken solltest
  • nächster Einstellungstermin
    vsl. 1. September 2022
     

  • Bewerbungsschluss
    31. Juli 2021
     

  • Bewerbungsschluss Soldaten*innen
    30. Juni 2021


Du bist Soldat*in und suchst nach Beendigung deiner 12-jährigen Mindestverpflichtungszeit nach einem Berufseinstieg in unserer Verwaltung? Mehr Informationen findest du auf der Homepage des Landesamts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung.

So bewirbst du dich

In wenigen Schritten zur erfolgreichen Bewerbung

Das solltest du für deine Bewerbung bereit haben:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabgangszeugnis
    (falls das Schulabgangszeugnis noch nicht vorliegt, das letzte Zwischen-/Jahreszeugnis)
  • Nachweis über die deutsche/EU-Staatsbürgerschaft (Personalausweis/Reisepass)
  • ggf. weitere Zeugnisse über eine eventuelle fachliche Schulbildung, berufliche Ausbildung oder entsprechende Tätigkeiten
  • ggf. Nachweis der Schwerbehinderung (Schwerbehindertenausweis)


Jetzt bewerben!
 

Integration und Gleichstellung

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit, deshalb achten wir auf

  • die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Beim Auswahlverfahren können wir leider nur Bewerbungen von Personen mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft berücksichtigen.

  • die Integration von Menschen mit Behinderung. Sie werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

  • die berufliche Gleichstellung der Geschlechter (m/w/d).