Duales Studium Vermessung | Verwaltungsinformatik

Studieren und dabei Praxiserfahrungen sammeln!

"Ich liebe die Abwechslung: Arbeiten in freier Natur und im Büro, Theorie in der Uni und praktische Anwendung im Amt. Die BVV bietet mir ein Rundum-Paket bei dem ich alles, was mir beruflich am Herzen liegt, mit Leidenschaft ausleben kann."

Hanna ist duale Studentin Vermessung und Geoinformation

Was machst du eigentlich als Bachelor of Engineering in der Geodäsie?

Für die Vermessung der Erde brauchen wir Fachkräfte wie Hanna: Der Einsatz von Geoinformationssystemen und ihr breites Einsatzspektrum erfordern vor allem Eines – junge, qualifizierte Fachkräfte für das vielseitige Berufsfeld der Vermessung und der Geoinformatik. Du möchtest erst mal reinschnuppern? Dann informiere dich über ein Praktikum.

Dein duales Studium mit vertiefter Praxis

Du kannst dich zwischen schnellem Berufseinstieg und Studium nicht entscheiden und bist zudem zielstrebig und leistungsmotiviert? Dann ist das duale Studium genau das Richtige für dich. “Dual“ bedeutet, dass du an einer unserer drei Partnerhochschulen studierst und deine Praxisteile an einem regionalen Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung absolvierst.

Zu den Inhalten deines Bachelorstudiums zählen die Erfassung, Visualisierung, Verwaltung und nachhaltige Sicherung von Objekten und Strukturen unseres Lebens- und Wirtschaftsraumes. Das können Grundstücke und Bauwerke sein, großräumige Verkehrswege, Gebirge, aber auch ganze Länder. Neben der geometrischen Erfassung (Lage, Größe, Form) gehört auch die Beschreibung der Eigenschaften der Objekte (Typ, Material, Nutzung, Zustand) dazu. Diese "Geodaten" werden mit Hilfe von Geoinformationssystemen und anderen Applikationen weiterverarbeitet, hier kommt die Geoinformatik zur Anwendung.

Dein 7-semestriges Bachelorstudium setzt sich aus einem jeweils zweisemestrigen Grund-, Haupt- und Vertiefungsabschnitt zusammen und schließt mit der Bachelorarbeit ab. Während des Grundstudiums werden dir die fachlichen Grundkenntnisse als Rüstzeug für das weitere Studium vermittelt. Im 2. Abschnitt lernst du unterschiedliche fachspezifische Aufgabenstellungen selbstständig zu bearbeiten. Die beiden letzten Semester dienen dir der Vertiefung und der Spezialisierung.

Während der vorlesungsfreien Zeit kannst du dein erworbenes Wissen an einem Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung im Bereich der Grundstücksvermessung anwenden und vertiefen und unsere Verwaltung als zukünftigen Arbeitgeber kennenlernen. Du arbeitest an konkreten Projekten und hast die Möglichkeit, ein praxisnahes Thema für deine Bachelorarbeit bei uns zu finden. Zudem gibt es während der gesamten Studiendauer eine monatliche Vergütung von 550€ oben drauf.

Ab in die Beamtenlaufbahn

Möchtest du nach erfolgreichem Bachelorabschluss deine Karriere in unserer Verwaltung starten? Dann bewirb dich im Anschluss für den einjährigen Vorbereitungsdienst in die Beamtenlaufbahn der 3. Qualifikationsebene. Mehr Infos findest du unter Ihr Einstieg mit Bachelor.

Hier kannst du studieren

Mit diesen drei Hochschulen in Bayern kooperieren wir. Informiere dich doch schon mal vorab über das Studium.

Das macht dich aus
  • Du bist ein technisch interessierter Mensch
  • Du hast Spaß an der Geometrie
  • Die Fachhochschulreife oder das Abitur hast du auch (bald) in der Tasche
  • Du hast in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch einen Gesamtschnitt von 3,0
Deine Vorteile
  • intensive Berufserfahrung
  • geregelte Vergütung während des Studiums
  • frühzeitiges Kennenlernen unserer Verwaltung
  • kollegiale Arbeitsatmosphäre im Team
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben
  • mehrere regionale Standorte in Bayern
  • technisch gut ausgestattete Arbeitsumgebung
  • Berufseinstieg als Beamter*in in der 3. Qualifikationsebene möglich

​In wenigen Schritten zur erfolgreichen Bewerbung

Hier stellen wir ein

Mit den insgesamt 51 Ämtern für Digitalisierung, Breitband und Vermessung und ihren 22 Außenstellen sind wir fast überall in Bayern vertreten. Nachfolgend findest du eine Übersicht der Ausbildungsämter mit Bezug zu den jeweiligen Hochschulen an denen du studierst. Studienbeginn ist das Wintersemester 2021.

Ausbildungsamt mit Studium an der HS München (Angewandte Geodäsie und Geoinformatik)

Ausbildungsamt mit Studium an der HS Würzburg-Schweinfurt (Vermessung und Geoinformatik)

Ausbildungsamt mit Studium an der OTH Amberg-Weiden (Studienrichtung Geodäsie und Landmanagement)

Ausbildungsamt mit Studium an der OTH Amberg-Weiden (Studienrichtung Geoinformatik)


 

Termine, die du dir merken solltest

Für einen dualen Studienplatz an einem regionalen Amt

  • nächster Einstellungstermin
    1. September 2021
     

  • Bewerbungsschluss
    Die Bewerbungsphase für die Einstellung 2021 ist abgeschlossen! Der Bewerbungsschluss für die Einstellung September 2022 ist voraussichtlich der 31. Oktober 2021.
     

  • Strukturiertes Einstellungsgespräch
    geplant Anfang Dezember 2020

     

Für die Hochschule

  • Studienbeginn
    Wintersemester 2021 (ab 1. Oktober)
     

  • Anmeldung an der Hochschule
    1. Mai bis 15. Juli 2021

So bewirbst du dich

In wenigen Schritten zur erfolgreichen Bewerbung

Für ein duales Studium mit vertiefter Praxis in unserer Verwaltung bewirbst du dich direkt bei uns. Ein Auswahlverfahren entscheidet, ob wir dir einen Bildungsvertrag an einem unserer Ausbildungsämter anbieten können. Für das duale Studium gelten grundsätzlich die Voraussetzungen des Studiengangs.
 

Das solltest du für deine Bewerbung bereit haben:

  • Bewerbungsschreiben mit Angabe zum gewünschten Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
    (max. zwei Ämter können berücksichtigt werden, bitte priorisieren)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabgangszeugnis
    (falls das Schulabgangszeugnis noch nicht vorliegt, alle Zeugnisse ab der 10. Jahrgangsstufe)
  • Nachweis über die deutsche/EU-Staatsbürgerschaft (Personalausweis/Reisepass)
  • ggf. weitere Zeugnisse über eine eventuelle fachliche Schulbildung, berufliche Ausbildung oder entsprechende Tätigkeiten
  • ggf. Nachweis der Schwerbehinderung (Schwerbehindertenausweis)


Jetzt bewerben!


Was passiert im Anschluss an deine Bewerbung? Nach Eingang werden deine Bewerbungsdaten an die entsprechende Stelle zur Bearbeitung weitergeleitet. Von ihr erhältst du die Eingangsbestätigung mit näheren Informationen zum weiteren Ablauf sowie die Einladung zum strukturierten Vorstellungsgespräch. Liegt dir unser Bildungsvertrag vor, kannst du dich bei der jeweiligen Hochschule für das duale Studium einschreiben.

Integration und Gleichstellung

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit, deshalb achten wir auf

  • die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Beim Auswahlverfahren können wir leider nur Bewerbungen von Personen mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft berücksichtigen.

  • die Integration von Menschen mit Behinderung. Sie werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

  • die berufliche Gleichstellung der Geschlechter (m/w/d).

​ ​​Du hast noch Fragen

Vielleicht findest du die Antwort bereits auf unserer Q&A-Seite.

Für weitere Fragen steht dir auch gerne unser Ansprechpartner zur Verfügung.

Ralf Schulz

Florian Geiger

0871 40472-161

E-Mail schreiben

"Die BVV ist für mich der ideale Arbeitgeber. Ich habe flexible Arbeitszeiten, lockere und hilfsbereite Kollegen, die mit mir Hand in Hand arbeiten, und immer wieder fachliche Herausforderungen, bei denen ich mich weiter entwickeln kann."

Florian ist dualer Student Verwaltungsinformatik

Was machst du eigentlich als Verwaltungsinformatiker*in?

Lösungen, Lösungen, Lösungen – Florian liebt es, mit Zahlen und Daten zu hantieren. Ein Glück für unsere Verwaltung, denn der immer komplexer werdende Alltag erfordert gut ausgebildete und qualifizierte IT-Fachkräfte wie Florian für Softwareentwicklung, Systemanalyse oder Projektleitung. Du möchtest erst mal reinschnuppern? Dann informiere dich über ein Praktikum.

Dein duales Studium mit vertiefter Praxis

Du kannst dich zwischen schnellem Berufseinstieg und Studium nicht entscheiden und bist zudem zielstrebig und leistungsmotiviert? Dann ist das duale Studium genau das Richtige für dich. “Dual“ bedeutet, dass du an der Hochschule in Hof studierst und deine Praxisteile an einem Dienstort des Landesamts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung absolvierst.

Das dreijährige Studium setzt sich aus Semestern an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hof und Teilabschnitten an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (ebenfalls in Hof) zusammen und schließt mit der Qualifikationsprüfung ab. Das Grundstudium vermittelt dir neben den allgemeinen Grundkenntnissen der Informatik vor allem fachspezifische Informatikkenntnisse sowie notwendige Verwaltungsgrundlagen. Du eignest dir Wissen über Informationsstrukturen, IT-Systeme, Programmiersprachen und Datenverarbeitungssystemen an und übst dich in der Entwicklung von Anwendungssoftware. Im Hauptstudium folgt eine Vertiefung der Kernfächer der Informatik, in denen du Gelegenheit zur Durchführung selbstständiger Software-Entwicklungen hast. Ergänzt wird das Studium durch Abschnitte für verwaltungswissenschaftliche Grundlagen, die dich optimal auf die administrativen Aufgaben im öffentlichen Dienst vorbereiten. On top kannst du in Hof kostenfrei im Wohnheim unterkommen, zusätzliche Angebote am Campus nutzen und das studentische Leben genießen.

In der vorlesungsfreien Zeit arbeitest du am IT-Dienstleistungszentrum in München oder an einer unserer Dienststellen in Bayern in den Fachteams an Projekten mit. Hier lernst du verschiedene Einsatzgebiete der Informationstechnologie kennen und gewinnst durch die Mitarbeit in Informatik-Projekten Einblicke in organisatorische Strukturen und Problemlösungen unserer Verwaltung.

Sehr gute Arbeitsbedingungen wie ein junges Team, hervorragende technische Ausstattung, gute Aufstiegsmöglichkeiten und intensive Praxiserfahrung erwarten dich in unserer Verwaltung. Auch für finanzielle Sicherheit ist gesorgt: 1.363,85€ monatliche Vergütung bekommst du als festes Gehalt während der gesamten Studienzeit.

Das macht dich aus
  • Mathe, Physik, Programmiersprachen und Datenverarbeitung sind genau dein Ding
  • Du findest betriebswirtschaftliche Zusammenhänge spannend
  • Die Fachhochschulreife oder das Abitur hast du auch (bald) in der Tasche
  • Du willst gleich während des Studiums Geld verdienen
Hier kannst du studieren

Mit dieser Hochschule kooperieren wir. Informiere dich doch schon mal vorab über das Studium.

Deine Vorteile
  • mit Studienbeginn eine planbare Zukunft durch sicheren Arbeitsplatz
  • intensive Berufserfahrung
  • geregeltes Einkommen während des Studiums
  • frühzeitiges Kennenlernen unserer Verwaltung
  • gute Vereinbarkeit von Freizeit und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten während der praktischen Ausbildung in unserer Verwaltung
  • kollegiale Arbeitsatmosphäre im Team
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • moderne und technisch gut ausgestattete Arbeitsumgebung
  • mehrere regionale Standorte in Bayern
  • Berufseinstieg als Beamter*in in der 3. Qualifikationsebene
  • viele Vorteile des öffentlichen Dienstes

In wenigen Schritten zur erfolgreichen Bewerbung

Hier stellen wir ein

Übersicht der einstellenden Dienstorte 2021.

  • ​LDBV - Hof
  • LDBV - IT-DLZ München
  • LDBV - Marktredwitz
  • LDBV - Waldsassen
Termine, die du dir merken solltest
  • nächster Einstellungstermin
    20. September 2021
     
  • Bewerbungsschluss
    3. März 2021
     
  • Einstellungstests
    1. EDV-Test: KW 4 (Datum folgt!)
    2. EDV-Test: KW 15 (Datum folgt!)
So bewirbst du dich

In wenigen Schritten zur erfolgreichen  Bewerbung

Das solltest du für deine Bewerbung bereit haben:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabgangszeugnis
    (falls das Schulabgangszeugnis noch nicht vorliegt, das letzte Zwischen-/Jahreszeugnis)
  • Nachweis über die deutsche/EU-Staatsbürgerschaft (Personalausweis/Reisepass)
  • ggf. weitere Zeugnisse über eine eventuelle fachliche Schulbildung, berufliche Ausbildung oder entsprechende Tätigkeiten
  • ggf. Nachweis der Schwerbehinderung (Schwerbehindertenausweis)


Jetzt bewerben!
 

Integration und Gleichstellung

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit, deshalb achten wir auf

  • die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Beim Auswahlverfahren können wir leider nur Bewerbungen von Personen mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft berücksichtigen.

  • die Integration von Menschen mit Behinderung. Sie werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

  • die berufliche Gleichstellung der Geschlechter (m/w/d).

​Du hast noch Fragen

Vielleicht findest du die Antwort bereits auf unserer Q&A-Seite.

Für weitere Fragen steht dir auch gerne unser Ansprechpartner zur Verfügung.

Iris Gläßel

Iris Gläßel

089 2129-1343

E-Mail schreiben